Zum Inhalt springen
Microsoft Branchenblogs

Scania, ein Tochterunternehmen des Volkswagen-Konzerns, ist seit über 100 Jahren führend in der Herstellung von Lkw, Bussen und erstklassigen Dieselmotoren. Heute erleben wir spannende Zeiten in der Transportgeschichte – autonomes Fahren, Elektrifizierung und moderne vernetzte Lkw-Flotten bringen radikale Veränderungen und starke Bewegung in die Branche. Auch Scania ist zum Umdenken gezwungen und wird in Zukunft neben den bewährten Produkten von höchster Ingenieursqualität vermehrt auch digitale Dienstleistungen und Services liefern müssen, um Kunden zu wirtschaftlichem Erfolg zu verhelfen.

Auf unserem Weg zur Entwicklung nachhaltiger Transportlösungen nutzen wir cloudbasierte Produktivitätstools aus Microsoft 365, um effizienter und kreativer zu arbeiten. Mit einem modernen cloudfähigen Arbeitsplatz können wir bei Scania jetzt einfacher und effektiver zusammenarbeiten, um die sich ändernden Anforderungen und Bedürfnisse unsere Kunden zu erfüllen – und Schwesterunternehmen im Volkswagen-Konzern die Vorteile moderner Arbeitsmethoden zu verdeutlichen.

Das Bild zeigt das Firmenlogo von Scania

Scania misst heute globaler Zusammenarbeit und modernen Produktivitätstools für Mitarbeiter und Partner große Bedeutung zu. Funktions- und regionsübergreifende Zusammenarbeit ist entscheidend, um unser Innovationstempo zu beschleunigen. Angesichts der zunehmenden Zahl von Wettbewerbern müssen wir vernetzte Dienste und Services mit echtem Mehrwert für unsere Produkte aus den traditionellen Scania Segmenten wie schwere Nutzfahrzeuge, Motoren und Transport entwickeln. Bis heute haben wir über 250.000 vernetzte Fahrzeuge produziert. Scania liefert beispielsweise Lkw für den Bergbau an Abbaustätten auf der ganzen Welt. In Kürze werden wir unsere Dienste erweitern, um digitale, vernetzte Lösungen zur Optimierung des gesamten Bergbaubetriebs zu bieten. Anhand von Analysen der Daten aus vernetzten Lkw können unsere Kunden den Transport von Erzen und die Weiterverarbeitung über die verschiedenen Phasen des Minenbetriebs hinweg überwachen und optimieren. Neueste Scania Lösungskonzepte für autonomes Fahren rücken heute sogar den Einsatz ferngesteuerter Lkw in den Bereich des Möglichen. Die Förderung von Innovationen durch eine nahtlose Zusammenarbeit verschiedener Expertenteams im gesamten Unternehmen wird die Markteinführungszeit dieser nächsten Generation von vernetzten Lösungen wesentlich verkürzen.

Der Wettbewerbsvorteil von Scania liegt in einer hundertprozentigen Kundenorientierung. Einer unserer Werte lautet: „Der Kunde steht an erster Stelle“. Dazu müssen wir das Unternehmen und die Branche unserer Kunden genau kennen. Wir müssen wissen, wie sie ihr Geld verdienen. Scania arbeitet daher eng mit seinen Kunden zusammen. Beim Ausbau von Kundenbeziehungen spielt heute das digitale Nutzererlebnis und die Bereitstellung digitaler technischer Informationen eine wesentliche Rolle. Der Austausch mit Kunden erfolgt in unserer Branche hauptsächlich auf Ebene der nationalen Distributoren und einzelnen Händler. Ein direkter Einblick vor Ort und der Zugang zu relevanten Kundendaten ist für Scania Mitarbeiter an den weltweiten regionalen Firmenzentralen daher häufig schwierig. Durch den Einsatz von Microsoft 365 haben wir jetzt digitale Kontaktpunkte direkt vor Ort, die eine enge Zusammenarbeit mit unseren Partnern und Kunden und den Ausbau dieser Beziehungen ermöglichen. Auf diese Weise sehen wir, was gut läuft, wie wir Abläufe vor Ort optimal unterstützen können und welche potenziellen Geschäftschancen sich auf den lokalen Märkten ergeben.

Jan Andries Oldenkamp, Senior Vice President und CIO bei Scania, im Gespräch mit Mitarbeitern

Heute arbeiten die unterschiedlichsten Funktionen in unserem Unternehmen vollkommen ortsunabhängig und unkompliziert zusammen. Von F&E über den Vertrieb bis hin zur IT – alle Mitarbeiter nutzen Microsoft Teams, um nahtlos zusammenzuarbeiten und weltweit über alle Zeitzonen hinweg gemeinsam bahnbrechende Innovationen zu entwickeln. Wenn das IT-Managementteam heute mit Kollegen in Lateinamerika und Europa zusammenarbeitet, verwenden wir Microsoft Teams. So verfügen immer alle über die aktuelle Datei und können sie in Echtzeit gemeinsam bearbeiten – ganz egal, wo sich die einzelnen Beteiligten befinden. Teams bietet außerdem Zugang zu anderen Office 365 Produktivitätsapps wie OneNote und SharePoint. Und schon bald werden wir Teams auch für die Zusammenarbeit mit Kollegen im gesamten Volkswagen-Konzern nutzen. Die ungehinderte und nahtlose Zusammenarbeit mit den anderen Tochterunternehmen wird die Produktentwicklung fördern und uns helfen, unsere Unternehmensstrategien besser aufeinander abzustimmen.

Sicherheit spielt eine entscheidende Rolle bei allen neuen Tools oder Technologien, die Scania einführt. Wir nutzen Enterprise Mobility + Security, damit Mitarbeiter auch unterwegs produktiv bleiben können – mit Microsoft Intune zur Verwaltung mobiler Geräte und bedingungsgebundenen Zugangsregelungen mit Multi-Faktor-Authentifizierung. Das stellt einen sicheren Zugriff auf Informationen sicher – überall und jederzeit. Als multinationales Unternehmen verfügt Scania über umfangreiches geistiges Eigentum, das es zu schützen gilt. Wir müssen daher sicherstellen, dass die von uns verwendeten Tools von einem vertrauenswürdigen Marktführer im Bereich IT-Security stammen. Die branchenführenden Sicherheitsfunktionen von Microsoft 365 ermöglichen eine bessere Zusammenarbeit und höhere Produktivität und gewährleisten zugleich, dass Mitarbeiter und Partner überall und auf jedem Gerät sicher arbeiten können.
Scania steuert sicher und kompetent durch die heutigen Umwälzungen in der Automobilbranche, indem wir unsere Pläne zur Arbeitsplatz-Modernisierung umsetzen und Mitarbeiter befähigen, neue Geschäftschancen zu nutzen – und indem wir selbstbewusst und entschlossen gemeinsam den Wandel hin zu einem nachhaltigen Transportsystem vorantreiben. Microsoft 365 ist eins der Werkzeuge, die uns diesen Weg zur Digitalisierung ebnen. Mit den richtigen Tools werden wir in der Lage sein, welt- und unternehmensweit zusammenzuarbeiten und die nächste Generation von Scania Fahrzeugen bedeutend schneller auf dem Markt einzuführen.

Lesen Sie die vollständige Fallstudie, um mehr über die Arbeitsplatz-Modernisierung bei Scania zu erfahren.