Zum Inhalt springen
Microsoft Branchenblogs

Digitale Kompetenzen werden für die berufliche Laufbahn der heutigen Kinder und Jugendlichen von hoher Bedeutung sein – dies belegen Studien wie „Der Abschlussjahrgang 2030“. Um sich für die Herausforderungen der Zukunft zu wappnen und wichtige digitale Fähigkeiten anzueignen, gibt es für Schülerinnen und Schüler sowie Studierende seit dem 12. Dezember neue Möglichkeiten: Azure for Students bietet ihnen die Chance, sich zahlreiche Vorteile für das digitale Lernen zu sichern.

Azure for Students

Tolle Features für Digital Natives

Nach dem Erstellen eines kostenlosen Azure-Kontos erhalten Schülerinnen und Schüler sowie Studierende eine Gutschrift in Höhe von 100 US-Dollar. Darüber hinaus bekommen sie freien Zugriff auf zahlreiche beliebte Produkte wie beispielsweise Visual Studio Code. Der Studenten- oder Schülerstatus muss anhand einer E-Mail-Adresse der jeweiligen Bildungseinrichtung nachgewiesen werden.

Microsoft Learn – jetzt Kompetenzen für die Zukunft aufbauen

Im Rahmen des Azure-Kontos stehen den Lernenden vielfältige kostenlose Übungen zur Verfügung, um ihre digitalen Kompetenzen auszubauen. Wie wäre es beispielsweise mit der Erstellung einer eigenen App mit Visual Studio Code? Oder der Kreation einer intelligenten Anwendung, die dank Künstlicher Intelligenz (KI) hören, sehen, sprechen und verstehen kann? Zudem lassen sich mit dem kostenlosen Azure-Konto neueste Open-Source-Technologien einsetzen, um zum Beispiel leistungsfähige cloudbasierte Machine-Learning-Anwendungen zu erstellen. Eine vollständige Liste aller kostenfrei nutzbaren Produkte und Anwendungen gibt es hier.

Und wer sich bereits bestens auskennt, kann im kommenden Jahr gleich beim Imagine Cup mitmachen: Bei dem Tech-Projekt haben Teams die Chance, ihre Innovation ins Leben zu rufen und bis zu 100.000 US-Dollar zu gewinnen.

Microsoft Azure-Zertifizierungsprüfungen nutzen und Wissen testen

Angehende Azure-Experten können in den umfangreichen Microsoft Azure-Zertifizierungsprüfungen ihr Wissen auf die Probe stellen. Zudem können Lernende die Microsoft Official Practice Tests nutzen, um sich auf die Prüfung vorzubereiten. Eine Microsoft-Zertifizierung zeigt geballtes Wissen und Know-how im IT-Bereich und verbessert gerade bei Studentinnen und Studenten die Chancen auf dem Arbeitsmarkt. Azure-Zertifizierungen gibt es in zahlreichen Bereichen wie Microsoft Azure Architect Design oder Cloud Data Science with Azure Machine Learning.

Neue Möglichkeiten für Bildungseinrichtungen ab 2019

Voraussichtlich Ende 2019 wird es zudem Neuerungen für Schulen, Universitäten und weitere Bildungseinrichtungen geben. Für sie steht bald ein zentraler Azure Education Hub zur Verfügung, aus dem heraus alle Software-Produkte und Cloud-Services verwaltet werden können. Darüber wird es auch möglich sein, den Schülerinnen und Schülern bzw. Studierenden einfach und kostenfrei den Zugang zu Microsoft Azure sowie den Lernumgebungen von Microsoft Learn zu geben.

Kennen Sie die Microsoft Lehrer-Community? Hier finden Sie Unterrichtsideen aus allen Bereichen. Teilen Sie Ihr Wissen und treten Sie in Kontakt zu anderen Lehrenden weltweit. Jetzt mehr erfahren.