Zum Inhalt springen
Microsoft Branchenblogs

WES 4.0: Workshops und Vorträge zu digitalem Lehren und Lernen

Am 23. und 24. Oktober findet an der Walter-Eucken-Schule in Karlsruhe die Tagung „WES 4.0 – Zeitgemäßes Lehren und Lernen an Schulen“ statt. Auch Microsoft bringt sich in das Programm ein, das sich an alle Lehrkräfte richtet, die sich für neue digitale Bildungsmöglichkeiten interessieren.

Ein Lehrer arbeitet in seinem Klassenzimmer an Microsoft Surface.

 

Mit dem zweitägigen Event „WES 4.0 – Zeitgemäßes Lehren und Lernen an Schulen“ lädt die Schule Lehrende, Studierende, Politikerinnen und Politiker sowie alle Interessierten nach Baden-Württemberg ein. Die Teilnehmenden können während der beiden Tage zahlreiche Vorträge und Wokshops besuchen und sich untereinander austauschen.

Künstliche Intelligenz im Klassenzimmer

Der Workshop „4K mit KI: Fünf Szenarien zur Förderung der 21st Century Skills im Unterricht“ steht ganz im Zeichen der Künstlichen Intelligenz. Thomas Schmidt stellt Werkzeuge und Methoden vor, wie KI die Kreativität und Kommunikation von Schülerinnen und Schülern fördern kann.

Microsoft Teams: Soziales Lernen durch digitale Medien

Auch MIE Expert Ferdinand Stipberger ist vor Ort. Zum einen leitet er einen Workshop, zum anderen spricht er über das Thema „Kollaboration mit Teams – Kann man soziales Lernen mit digitalen Medien fördern?“. Anhand kurzer Beispiele wird in dem Talk die praktische Arbeit mit Microsoft Teams in der Schule vorgestellt und anschließend eine Fragerunde eröffnet, um gemeinsam über das Gehörte zu diskutieren.

Innovation und Interaktivität: Was noch auf der Agenda steht

Ebenfalls auf der Agenda stehen zahlreiche weitere spannende Workshops – etwa zur Videoerstellung mit der und für die Klasse oder für selbstorganisiertes Lernen in Kunst. Zudem finden mehrere Talks zu Themen wie dem Digitalpakt oder Bild- und Textmanipulation als Teil von Fake News statt.

 

Die Tagung findet am 23. und 24. Oktober 2019 statt und die Anmeldung ist online möglich.