Zum Inhalt springen
Microsoft Branchenblogs

Reflect und Reading Progress: Microsoft Teams mit neuen Funktionsweisen

Microsoft Teams gibt es nun mit zwei zusätzlichen Funktionen: Reflect hilft dabei, eigene Emotionen zu beobachten. Das Lerntool Reading Progress unterstützt Kinder und Jugendliche, fließend Lesen zu üben.

Im letzten Jahr wurde im Bildungsbereich ja so einiges durcheinandergewirbelt: Durch das flächendeckende Remote-Learning hat sich der Unterricht in Deutschland innerhalb kürzester Zeit stark verändert. In immer mehr (digitalen) Klassenzimmern kommt auch Microsoft Teams zum Einsatz. Die Kollaborationsplattform wurde nun um zwei nützliche Funktionen erweitert, die Schülerinnen und Schüler im Lernalltag unterstützen: Reading Progress (Lesefortschritt) und Reflect.

Microsoft Teams kommt seit einiger Zeit verstärkt im Schulunterricht zum Einsatz. Mit Reflect und Reading Progress erhält die Kollaborationsplattform zwei neue nützliche Funktionen.

Mit Teams und Reflect die eigenen Gefühle erkennen und beschreiben

Jeder Person hat gute und schlechte Tage. Diese zu erkennen und damit umgehen zu lernen, ist ein wichtiger Teil des menschlichen Reifungsprozesses. Lehrkräfte konnten im Präsenzunterricht leichter ein Auge darauf haben, wie sich ihre Schülerinnen und Schüler fühlen, ob sie eventuell persönliche oder schulische Probleme haben und wie sie mit ihren Emotionen umgehen. Der Remote-Unterricht erschwert das Erkennen emotionaler Zustände der Kinder. Mit dem Verlust des alltäglichen Miteinanders in der Schule gehen aber auch für die Schülerinnen und Schüler selbst die Reflektionen über die eigenen Befindlichkeiten und emotionalen Zustände verloren.

How are you feeling about the material we covered today?

Video anschauen

Mit „Reflect in Teams“ wurde im April eine App für Teams eingeführt, die Lernende und Lehrende gleichermaßen dabei unterstützt, den angemessenen Raum sowie den entsprechenden Umgang für die eigenen Gefühle und die des Gegenübers zu finden.

Teams und Reflect schulen die emotionale Granularität

Die Fähigkeit, zwischen Emotionen zu unterscheiden und ganz spezifische emotionale Zustände beschreiben zu können, wird als emotionale Granularität bezeichnet. Reflect unterstützt die Schülerinnen und Schüler dabei, einen großen Wortschatz für die eigenen Gefühlswelt zu entwickeln und funktioniert dabei als Check-in-App. Die Lernenden werden nach ihrem emotionalen Zustand befragt, den sie mit Emojis und Emotionswörtern entlang einer Skala optimal beschreiben können.

Anleitung: So funktioniert Reflect in Microsoft Teams for Education.

Reading Progress: Gut und flüssig Lesen lernen

Das zweite neue Feature von Teams ist das Lerntool Reading Progress. Die Entwicklung dieser Leselernhilfe wurde während der Corona-Pandemie noch einmal forciert, da sich der große Bedarf immer weiter abzeichnete. Untersuchungen [EN] der Stanford-Universität weisen darauf hin, dass sich während der Home-Schooling-Zeit die Leseleistungen der Mädchen und Jugend verschlechtert haben.

Das fehlende Lautlesen und das fehlende unmittelbare Feedback der Mitschülerinnen und -schüler oder der Lehrenden haben Folgen. Kindern fällt es zunehmend schwerer, Texte flüssig zu lesen. Reading Progress setzt genau dort an und kann dazu beitragen, diese entstandene Lücke zu schließen.

Auf einem lilanen Hintergrund steht in weißer Schrift "Introducing reading Progress in Microsoft Teams"

Introducing Reading Progress in Microsoft Teams

Video anschauen

Die Schülerinnen und Schüler können ihre Leseaufgaben aufzeichnen. Die Lehrkräfte erhalten anschließend die Möglichkeit, Feedback über Tempo, Fluss, Genauigkeit und Ausdruck zu geben. Über das Dashboard können die Lehrenden das Lesetempo exakt bestimmen. Dabei kann zwischen einer manuellen oder automatischen Fehlersuche unterschieden werden.

Anleitung: So werden Aufgaben mit Reading Progress bei Teams integriert.

 

Unser Microsoft Education Newsletter bringt Ihnen regelmäßig die wichtigsten Neuerungen aus Bildung und Forschung direkt in Ihr Postfach. Melden Sie sich jetzt hier an und verpassen Sie keine News mehr.