Alexander Singer vor blauen Hintergrund.

What’s New in EDU?“ – das unplugged Format zu Microsoft Education

Das kompakte Live-Format „What’s New in EDU?“ bietet einmal im Monat spannende Einblicke in die neuesten Microsoft 365 Features und darüber hinaus. Alexander Singer, Product Marketing Manager für Microsoft 365 im Bildungsbereich bei Microsoft Deutschland, stellt exklusive Insider- und Preview-Versionen vor. Reichen Sie Ihre Fragen gerne vorab über Twitter ein, diese werden dann in der nächsten Session beantwortet. Oder fragen Sie einfach spontan während der Session über die Q&A-Funktion.

Neues im Februar 2022

In der zweiten Session von „What’s New in EDU?“ am 9. Februar 2022 ging es um Microsoft Word sowie Word Online. Die Highlights der Sessions stehen Ihnen als Aufzeichnung – inklusive Untertiteln – zur Verfügung.

Durch vielfältige (neue) Zusatz-Features in Microsoft Word gelingt Ihr digitaler, interaktiver Unterricht nun noch besser. Einige der Funktionen waren bisher Premium-Nutzer*innen vorbehalten. In der kostenlosen Online-Version stehen sie Ihnen und Ihren Schüler*innen bereits jetzt zur Verfügung.

Mit Office im Web haben Sie die Möglichkeit, Word, Excel und PowerPoint kostenlos zu nutzen. Die Oberfläche sieht dabei auf jedem Gerät und in jedem Browser gleich aus, sodass Sie stets in der vertrauten Umgebung arbeiten.

Die Februar-Ausgabe von „What’s New in EDU“ gab einen Überblick über die zahlreichen Optionen, um den Unterricht mit Microsoft Word interaktiv zu gestalten und Word gemeinsam mit anderen Tools von Microsoft 365 nutzen.

Zitat einfügen und hervorheben: Markieren Sie ein Zitat in Ihrem Text und navigieren Sie per Maus-Rechtsklick zum Punkt „Textzitat erstellen“. Ihnen werden verschiedene Alternativen angezeigt, um Zitate oder andere wichtige Inhalte optisch hervorzuheben.

Zeichnung einfügen: Über die Registerkarte „Einfügen“ fügen Sie ganz einfach Zeichnungen hinzu. Innerhalb der Zeichnung können Sie Formen einfügen, deren Farbe sich individuell anpassen lässt. Sie können selbstverständlich auch Texte einfügen. Unterstützt Ihr Gerät einen Stift, beispielsweise den Microsoft Surface Pen, fertigen Sie ansprechende Zeichnungen im Nu selbst an. Geplant ist es, auch das Einfügen von Bildern einzurichten, die dann individuell beschriftet werden können.

Bilder einfügen: Über die Registerkarte „Einfügen“ besteht ebenfalls die Option, Bilder einzufügen. Dabei stehen Ihnen verschiedene Auswahlmöglichkeiten zur Verfügung, unter anderem die Onlinebilder-Suche. So finden Sie ganz einfach über Bing lizenzfreie Bilder für Ihr Dokument. Ab jetzt können Sie auch Bilder aus Ihren Dateien in OneDrive einfügen. Über die Registerkarte „Rahmen“ erstellen Sie einen Rahmen, dessen Farbe und Dicke individuell anpassbar sind, um Ihr Bild hervorzuheben.

Editor: Ihr intelligenter Assistent namens „Editor“ lässt sich oben rechts öffnen. Mithilfe KI-gestützter Dienste hilft er Ihnen nicht nur dabei, die Rechtschreibung und Grammatik zu überprüfen und anzupassen, sondern auch dabei, an Ihrem schriftlichen Ausdruck zu arbeiten. Er gibt Ihnen Hilfestellungen hinsichtlich der Stilverbesserung, Klarheit, Prägnanz und sogar Hinweise auf geopolitische Begriffe, die angepasst werden sollten. Ihr neuer Assistent begründet seine Vorschläge und ist in über 40 Sprachen verfügbar.

Über den Menüpunkt „Ähnlichkeit“ Ihres Editors können Sie Ihren Text auf Übereinstimmungen mit Online-Quellen überprüfen. Diese werden für den gesamten Text in Prozent angegeben. Im Text wird die Stelle markiert und per Mouseover wird Ihnen die Quelle angezeigt. Nun können Sie über „In-Text-Zitat hinzufügen“ die Aussage mit Anführungsstrichen als Zitat markieren und die Quelle in Klammern anfügen – ein hilfreiches Tool für Schulen, in denen üblicherweise nicht die gleichen Tools zur Plagiatsprüfung wie im universitären Bereich zur Verfügung stehen. Prüfen Sie mit dem Editor so auch einfach Texte, die Ihre Schüler*innen geschrieben haben.

Interaktiv mit Kommentaren arbeiten: Wenn Sie im Bereich „Überprüfen“ einen Kommentar erstellen, sehen Sie diesen nicht mehr in der rechten Leiste, sondern viel näher am Text, wie Sie es aus der Premium-Version kennen. Sie können – wie in Microsoft Teams – nun auch mit dem Symbol „@“ einzelne Schüler*innen im Kommentar direkt ansprechen. Über die Funktion „Aufgabe zuweisen“ informieren Sie Ihre Schüler*innen dann direkt über Teams, dass sie mit der Arbeit beginnen können.

Inhaltsverzeichnis einfügen: Im Bereich „Layout“ gibt es jetzt auch in Word Online die Möglichkeit, ein Inhaltsverzeichnis einzufügen. Klicken Sie dazu im erschienenen Feld auf „Update“. Um diese Funktion zu nutzen, müssen Sie zunächst im Fließtext Überschriften definieren.

Lineal anzeigen: Im Reiter „Ansicht“ fügen Sie das Lineal ein und formatieren mit seiner Hilfe das Dokument nach Ihren Vorstellungen.

Einbindung von Microsoft Forms: Word Online gibt Ihnen die Option, verschiedenste Applikationen oder Webinhalte direkt in das Dokument einzubinden. Für eine Lernkontrolle – beispielsweise durch ein Quiz – bietet sich Microsoft Forms an. Klicken Sie dazu in Microsoft Forms auf „Senden“ und kopieren Sie den generierten Link. Zurück in Ihrem Word-Dokument fügen Sie den Link ein und drücken auf Enter. Die Integration erfolgt automatisch. Fügen Sie Lernkontrollen oder Prüfungen direkt in Ihr Dokument ein und verteilen Sie es via Teams an die Schüler*innen.

Einfügen von Microsoft Sway-Dokumenten: Auch bei Microsoft Sway-Dokumenten kopieren Sie einfach den Link aus dem Browser in Ihr Word-Dokument. Microsoft Word integriert Ihr Sway dann automatisch. Außerdem wird das Word-Dokument automatisch aktualisiert, sollte sich an den Inhalten etwas ändern.

Einfügen von YouTube-Videos: In YouTube können Sie den Link ebenfalls aus dem Browser kopieren sowie Ihrem Word-Dokument hinzufügen – und Microsoft Word integriert das Video automatisch.

Rückfrage von Teilnehmer*innen: Kann ich auch auf Teams-Dateien zugreifen?

Ja, Sie können Daten aus Teams einfügen, beispielsweise Bilder. Über die Registerkarte „Einfügen“ kommen Sie zu dem Punkt „Bild einfügen aus OneDrive“. Wählen Sie hier Ihr Team sowie die dazugehörige Datei aus und Ihr Bild erscheint in Ihrem Word-Dokument.

Exportieren als Website: Über den Reiter „Datei“ kommen Sie auf den Menüpunkt „Exportieren“. Wandeln Sie Ihr Word-Dokument schnell und einfach in eine Website um. Die Handhabung entspricht Microsoft Sway. Ihnen stehen verschiedene Formatvorlagen zur Verfügung. Wählen Sie eine aus und klicken Sie im Anschluss auf „Transformieren“. Aus dem Word-Dokument wird direkt ein Sway, welches Sie nun innerhalb oder außerhalb Ihrer Bildungsorganisation versenden können. Die Voreinstellung ist immer zuerst privat, das heißt Sie können entscheiden, wann Ihre Website veröffentlicht wird.

Rückfrage von Teilnehmer*innen: Sind die gezeigten Funktionen auch auf dem Mac verfügbar?

Ja, die gezeigten Funktionen können Sie unter iOS im Edge Browser einwandfrei verwenden.

Nächstes Mal bei „What’s New in EDU?“ – Was liegt Ihnen auf dem Herzen?

Ihnen brennt eine Frage zu Microsoft 365 unter den Nägeln? Sie möchten wissen, wie Sie bestimmte Anwendungen oder Funktionen ideal im Unterricht einsetzen? Folgen Sie uns auf Twitter und teilen Sie Ihr Anliegen sowie Fragen zu Microsoft 365 mit uns. Wir freuen uns auf Sie, auf Ihre Anregungen und Ihr Feedback!

Am 9. März 2022 ist es wieder so weit: Seien Sie live dabei, wenn Alexander Singer die neuesten Features und Lösungen vorstellt. Melden Sie sich hier schnell und einfach an. Haben Sie an diesem Termin keine Zeit? Kein Problem, wir zeichnen alle Folgen für Sie auf, sodass die Highlights im Nachgang jederzeit für Sie verfügbar sind.

Sie möchten die Neuerungen der hier vorgestellten Folge vom 9. Februar sehen? Dann schauen Sie sich unseren Zusammenschnitt auf YouTube an. Folgen Sie außerdem Microsoft Bildung auf YouTube und finden Sie dort neben „What’s New in EDU?“ noch viel mehr spannende Inhalte.

Weitere Tipps und Tricks aus der Praxis für die Praxis finden Sie in unseren Online-Weiterbildungen von Microsoft Education LearnEd, für die Sie sich kostenlos anmelden können. In unserem monatlichen Microsoft Education Newsletter versorgen wir Sie exklusiv mit anstehenden Highlights und den wichtigsten News aus dem Bereich der Bildung. Melden Sie sich jetzt hier an!