Die Zukunft der Bildung und der Lernerfolge von Schüler*innen in Deutschland steht und fällt mit den Lehrkräften. Das haben die letzten zweieinhalb Jahre mehr als deutlich gemacht: An zahlreichen Schulen im Bundesgebiet hing es in den Zeiten von Schulschließungen und Fernunterricht vom Engagement einzelner Schulleiter*innen und Lehrer*innen ab, ob der Unterricht auf sinnvolle und für die Schüler*innen gewinnbringende Art fortgeführt wurde – oder nicht. Zum Glück gab es vielerorts motivierte Pädagog*innen mit einer Leidenschaft für digitale Lösungen. Mit viel Know-how, Improvisationstalent und der Unterstützung moderner Technologien wurde der Übergang zum digitalen Fernunterricht oft unter hohem persönlichem Einsatz geschafft.

Durch den Sprung ins kalte Wasser im Frühjahr 2020 sind heute viele Lehrkräfte für kommende regionale und nationale Schutzmaßnahmen gewappnet. Doch die kräftezehrende Zeit hat Spuren hinterlassen: Die aktuelle Lage vieler Lehrer*innen an deutschen Schulen ist alarmierend.

„Das Deutsche Schulbarometer“ offenbart erschreckende Dimensionen

Aufgrund von Personalmangel und durch die Folgen der Coronapandemie sind die Lehrkräfte in Deutschland extremen Belastungen im Berufsleben ausgesetzt. Die Ergebnisse des „Deutschen Schulbarometers“, einer repräsentativen Umfrage der Robert Bosch Stiftung, machen deutlich, dass sich derzeit 84 Prozent aller Lehrer*innen im Arbeitsalltag stark oder sogar sehr stark belastet fühlen. Viele von ihnen arbeiten an der Belastungsgrenze.

Als Folge der aktuellen Situation planen 13 Prozent der befragten Lehrkräfte, im kommenden Schuljahr weniger zu arbeiten. Und auch die Kinder und Jugendlichen sind betroffen. Seit Beginn der Coronapandemie beobachteten viele der befragten Lehrer*innen eine Zunahme negativer Verhaltensweisen ihrer Schüler*innen. Konzentrations- und Motivationsprobleme, aber auch aggressives Verhalten gehören zur traurigen Normalität in vielen Klassen – dies berichteten 42 Prozent der befragten Lehrer*innen.

Entlastung von Lehrkräften durch digitale Lösungen

Vor dem Hintergrund weiterer düsterer Prognosen bezüglich der Zukunft der Bildung in Deutschland besteht dringender Handlungsbedarf. Bis zum Jahr 2035 werden bundesweit rund 127.000 Lehrkräfte fehlen, schätzt der Verband Bildung und Erziehung auf der Grundlage einer Studie vom Januar 2022. Um die negativen Auswirkungen eines fortschreitenden Lehrer*innenmangels auf die übrigen Lehrkräfte, Schulleitungen, Eltern und Kinder abzuwenden, braucht es schnelle und effiziente Lösungen.

Digitale Technologien leisten einen entscheidenden Beitrag zu einer modernen, zukunftsweisenden Lehre. Sie entlasten Lehrer*innen und helfen ihnen, sich Freiräume zu schaffen und auf das Wesentliche zu konzentrieren: die pädagogische Arbeit mit Kindern und Jugendlichen. Bei folgenden Aufgaben erhalten Lehrkräfte Unterstützung durch die Digitalisierung und Automatisierung mittels Hard- und Software:

  • Selbstorganisation des Arbeitsalltags
  • Organisation der Klassenaktivitäten wie Hausaufgabenmanagement, Lernstandskontrollen, Abfragen, Feedback
  • Organisatorische und Verwaltungsaufgaben wie das Führen der Klassenkasse, die Planung von Ausflügen und anderen Aktivitäten
  • Kommunikation und Kollaboration mit dem Kollegium zur Erarbeitung gemeinsamer Inhalte
  • Kommunikation mit den Eltern
  • Abwechslungsreiche Unterrichtsgestaltung durch moderne, interaktive Formate wie Kurzvideos, Lernspiele, kollaborative Aufgaben

Technologien stärken auch die Schüler*innen und unterstützen sie dabei, sowohl das kollaborative als auch das selbstständige, eigenverantwortliche und individuelle Arbeiten zu üben. Auf diese Weise bereichern Lösungen wie Microsoft 365 Education, spezielle Microsoft Surface-Angebote für Bildungseinrichtungen oder unsere vielfältigen Angebote für Schulen den modernen Unterricht.

Setzen Sie auf sinnvolle Lösungen für Ihre Bildungseinrichtung!

Möchten auch Sie Ihre Lehrkräfte entlasten und digitale Lösungen an Ihre Schule holen? Dann lassen Sie sich informieren und inspirieren: Unser Live-Format „New in EDU“ bietet spannende Live-Demos unserer Technologien, mit denen Sie sich den Arbeitsalltag erleichtern können. In unserer „Lernwerkstatt“ finden Sie Best Practice-Beispiele aus der Schul- und Unterrichtspraxis von anderen Lehrkräften, Schulleitungen und Bildungsverantwortlichen.

Abonnieren Sie außerdem unseren kostenlosen Education Newsletter oder besuchen Sie uns auf unseren Twitter– und YouTube-Kanälen!