„Mehr Intelligenz in der Kundenbeziehung mit Next Best Action“ – unter diesem Motto stand die Abendveranstaltung des BANKINGCLUB in Kooperation mit Microsoft und Adesso am 11. Mai in Frankfurt/Main. Zentrales Thema war der derzeitige Wandel in der Finanzbranche: Technologien entwickeln sich ständig weiter, die Regulatorik wird immer komplexer und der Druck auf Margen, Kapital sowie Liquidität nimmt zu. Gleichzeitig fühlen sich Kunden von ihren Finanzinstituten nicht mehr adäquat beraten, da konkrete Bedürfnisse nicht adressiert werden.

Wie lassen sich also Interaktionen persönlicher und relevanter gestalten, wie vernetzte Kundenerlebnisse realisieren? Welche potenziellen Risiken, aber auch Chancen sind mit regulatorischen Veränderungen verbunden? Und wie können beispielsweise interne Prozesse zur Betrugsbekämpfung durch mehr Daten und Wissen über die eigenen Kunden optimiert werden?

Branchenexperten sind sich einig: Um im neuen Marktumfeld erfolgreich zu bestehen und zu wachsen, ist eine Transformation im Umgang mit den Kunden dringend erforderlich. Beim Event „Mehr Intelligenz in der Kundenbeziehung mit Next Best Action“ wurden deshalb vier Ansätze vorgestellt, wie Anbieter diesen Wandel gewinnbringend vollziehen können.

Vortragende waren Peter Hazou (Director Business Development, World Wide Financial Services Industry Group bei der Microsoft Corporation), Wim Geukens (Managing Director, Veripark Europe), Thomas Reimer (Senior Manager Microsoft) und Arne Sötje (Leiter Banking Business Consulting, beide adesso AG) sowie Markus Kobe (Solution Sales Professional Surface, Microsoft Deutschland). Einen Überblick über die Inhalte finden Sie auf der Webseite des BANKINGCLUB: https://bankingclub.de/regulatorik-als-vertriebsmoeglichkeit-nutzen/

Vortrag von Peter Hazou, Director Business Development bei Microsoft, beim Event des BANKINGCLUB

„Banken haben sehr viele Daten und diese können zu Möglichkeiten führen, dem Kunden besser zu helfen.“ Peter Hazou, Director Business Development bei Microsoft