Zum Inhalt springen
Microsoft Branchenblogs

76 Teams, fünf Monate, eine Gewinner-Idee – die Suche der Sparkassen-Finanzgruppe nach dem #GameChanger der Finanzdienstleistungsbranche war ein voller Erfolg. Als Technologiepartner der Symbioticon haben wir die Reise der jungen Talente mit unseren Lösungen und unserem Know-how unterstützt. Besonders beeindruckt hat uns dabei der Einfallsreichtum der Teams und ihr Mut, neue Wege zu beschreiten. Aus diesem Grund freuen wir uns umso mehr, dass nach dem Finale des Hackathons das eigentliche Abenteuer erst richtig beginnt.

Was im November 2020 mit 76 Hackerteams begann, mündete am 30. März 2021 im großen Finale: Die sechs Finalistenteams Deep Neuron Lab, #owlsome, Sub Capitals, Regional Hero, KADO Cards und VAKYOUTUS pitchten ihr Minimum Viable Product (MVP) vor der Jury. Von einem digitalen Assistenten für die Förderprogramme der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) bis hin zur Demokratisierung von KI für Privatanlegende – die Ideen aller Teams haben das Zeug dazu, die Finanzdienstleistungsbranche zu verändern. Gesamtsieger der diesjährigen Symbioticon und damit Gewinner weiterer 20.000 Euro konnte jedoch nur ein Team werden: Deep Neuron Lab holte sich den Sieg.

Deep Neuron Lab: #GameChanger mit künstlicher Intelligenz

Das Team aus Data Scientists, Entwickler*innen und Finanzspezialist*innen überzeugte die Jury mit einer innovativen Lösung, die Geschäftsberichte mit Hilfe von künstlicher Intelligenz (KI) automatisiert analysiert. Denn während der Geschäftsbericht eines Unternehmens im Kreditvergabeprozess eine wichtige Informationsquelle ist, sind die Daten darin bisher nicht maschinell verwertbar. Fließtext, Tabellen und Diagramme sind zwar für den Menschen verständlich, können jedoch nur manuell erfasst werden. Deep Neuron Lab hat hierfür die Lösung: Mit verschiedenen Verfahren des Machine Learnings wie beispielsweise Natural Language Processing (NLP) haben sie eine KI-Lösung entwickelt, die menschliche Sprache verstehen und interpretieren kann.

Trotz der Automatisierung der Prozesse, wird der Entscheidungsweg der KI dabei nicht zur „Black Box“. Durch eine Kombination von starken KI-Algorithmen und einer benutzungsfreundlichen Oberfläche können Menschen jeden Vorgang nachvollziehen und dokumentieren. So können Beschäftigte der Sparkassen deutlich effizienter arbeiten, ohne die Kontrolle über den Prozess zu verlieren. Das schafft Vertrauen auf Seite der Anwender*innen und eine Revisionssicherheit für die Banken.

Weitere Informationen zu Deep Neuron Lab gibt es in diesem Interview.

#GameChanger für die Zukunft der Finanzbranche

Die diesjährige Symbioticon hat nicht nur jungen innovativen Teams ermöglicht, Lösungen mit einem echten Mehrwert für Bank- und Versicherungskund*innen zu schaffen. Der Hackathon hat der Finanz- und Versicherungsbranche gezeigt, dass Innovation, Kreativität und Talent überall zu finden sind. Starke Partnerschaften mit Technologieanbietern und FinTechs können Banken und Versicherer dabei unterstützen, das eigene Geschäftsmodell weiterzuentwickeln und so selbst zum #GameChanger zu werden.

Die Ideen, Lösungen und Kooperationen, die sich in den vergangenen fünf Monaten während der Symbioticon entwickelt haben, gehen längst über den Rahmen eines Hackathons hinaus. Sie bilden das Fundament für eine nachhaltige Revolution der Finanzdienstleistungen. Wir freuen uns darauf, die Branche auch weiterhin auf diesem spannenden Weg zu begleiten.

Unser Microsoft Financial Services Newsletter bringt Ihnen regelmäßig die wichtigsten Neuerungen aus dem Finanz- und Versicherungswesen direkt in Ihr Postfach. Melden Sie sich jetzt hier an und verpassen Sie keine News mehr.

 

Lesen Sie auch die Artikel zu allen Teams:
Deep Neuron Lab,VAKYOUTUS, KADO Cards, Regional Hero, Sub Capitals, #owlsome