Auf der diesjährigen Smart Country Convention (SCCON) stehen wieder modernes E-Government, Digitalisierung in Verwaltung und Bildung sowie vernetzte und smarte Städte im Mittelpunkt.

Microsoft und ausgewählte Partner präsentieren an den drei Messetagen in Berlin im hub27, Stand Nr. 410, innovative Use-Cases, neue Projekte und unsere Strategie zu den Themen Souveräne Innovation, Resiliente Nation und Nachhaltigkeit. Seien Sie dabei!

Als kleine Einstimmung auf die #SCCON22 veröffentlichen wir hier auf dem Microsoft-Blog für die öffentliche Verwaltung eine Interview-Reihe mit den teilnehmenden Partnern.

Heute im Gespräch: Peter Möhl, VP Central & Eastern Europe bei der PTV Group

Peter Möhl, VP Central & Eastern Europe bei der PTV Group
  1. Warum habt ihr euch für eine Teilnahme an der SCCON entschieden und worauf freut ihr euch besonders?
    Die SCCON ist das Top-Event in Sachen Smart Cities sowie Digitalisierung des öffentlichen Sektors. Mobilität spielt in diesem Kontext eine wichtige Rolle: Der kontinuierliche und effiziente Strom von Menschen und Gütern ist eine zentrale Lebensader unserer Städte – und das hier aktuell viel in Bewegung ist, wissen wir alle.

    Unser Ziel bei der PTV Group ist es, mit unseren Softwarelösungen Städte dazu zu befähigen, die Mobilität nachhaltiger, sicherer, gerechter und effizienter zu gestalten. Rund um das Thema Sustainability sind wir am Microsoft-Partnerstand auf der SCCON also bestens aufgehoben und freuen uns auf anregende Gespräche, neue Ideen und Kontakte.
  1. Was sind für euch die wichtigsten Trends der digitalen Transformation für E-Government, Smart Cities & Regions?
    Einer der wichtigsten Trends ist sicherlich, dass der Mensch und seine Bedürfnisse in der Stadtplanung immer stärker in den Mittelpunkt gerückt werden. Das Ziel ist heute, Städte und Regionen lebenswerter, nachhaltiger und mit Fokus auf die Bürger*innen zu gestalten – die Corona-Pandemie hat dies zusätzlich verstärkt.
    Das gilt vor allem auch für den Bereich Mobilität: Viele Städte haben erkannt, dass der Straßenraum neu und gerechter aufgeteilt, dass nachhaltige Modi gefördert und das gesamte Mobilitätssystem ganzheitlich gedacht werden muss.

    Heute haben wir die besten Voraussetzungen, um die Verkehrswende zu schaffen. Es stehen immer neue Technologien, Innovationen und eine Vielzahl von Daten zur Verfügung, die es gilt, intelligent einzusetzen.
  1. Welche Lösungen bietet ihr Kunden aus dem öffentlichen Sektor an und welchen Use-Case stellt ihr auf der Messe vor?
    Unsere Softwarelösungen helfen der öffentlichen Hand dabei, das immer komplexer werdende Mobilitätsökosystem aus unterschiedlichsten Modi, Services und Betreibenden zu verstehen und es aktiv zu orchestrieren. Im virtuellen Umfeld lassen sich Mobilitätsmaßnahmen und Konzepte sowie deren Auswirkungen simulieren und evaluieren, bevor sie umgesetzt werden. Das bietet eine fundierte Grundlage, um die richtigen Entscheidungen für ein nachhaltigeres und effizienteres, sichereres und gerechteres Mobilitätssystem zu treffen.

    Auf der SCCON zeigen wir, wie solche digitalen Zwillinge eingesetzt werden können – etwa am Beispiel unseres neuen Produkts PTV Visum Publisher. Diese webbasierte Lösung gibt Entscheidungsverantwortlichen und Planer*innen die Möglichkeit, Verkehrsströme und Verkehrsbelastungen transparent nachzuvollziehen. Ein weiteres Thema wird optimiertes Verkehrsmanagement in Echtzeit sein.

    Wir stellen zudem vor, wie sich in unserer Software die Auswirkungen von geplanten verkehrlichen Maßnahmen auf die Luftqualität berechnen lassen. Diese ist dazu mit einem Air-Quality-Modul unseres Partners Bosch gekoppelt. Außerdem schauen wir auf die Optimierung von Lieferverkehren – ebenfalls eine der großen Herausforderungen in unseren Städten.

Neugierig geworden? Dann kommen Sie zur SCCON, der führenden Kongressmesse rund um Gov-Tech, Smart City & Smart Region, treffen Sie unsere Expert*innen, und vernetzen Sie sich mit anderen Entscheider*innen aus Politik, Digitalwirtschaft und Wissenschaft.

Hier können Sie sich direkt zu einer unserer Standtouren im hub27, Stand 410, anmelden oder einen Termin für ein persönliches Gespräch vereinbaren.

Wir freuen uns auf Sie!