Zum Inhalt springen
Microsoft Branchenblogs

Die COVID-19-Pandemie wird uns nach der Meinung von Experten noch für längere Zeit beschäftigen. Um Organisationen im Gesundheitswesen bei den aktuellen und vor ihnen liegenden Aufgaben bestmöglich zu unterstützen, entwickeln die Produktteams bei Microsoft laufend neue Ansätze und Lösungen. Besonders im Fokus steht dabei, wie sich die Koordinierung und Automatisierung von patienten- und fallbezogenen Vorgängen flexibel und kostengünstig vereinfachen lässt.

Einige dieser Lösungen haben wir bereits in früheren Blogbeiträgen beschrieben, zum Beispiel eine App für die Krisenkommunikation, einen Chatbot, der Mitarbeiter von Routineanfragen entlasten kann, ein System für die Fernwartung von medizinischen Anlagen sowie die Emergency-Response-Lösung für Krankenhäuser und andere Gesundheitseinrichtungen.

Im heutigen Blogbeitrag möchten wir Ihnen ein Lösungstemplate vorstellen, das das Screening und die Evaluierung von COVID-19-Verdachtsfällen und die Verfolgung von Diagnosen vereinfachen kann: das Patient Scheduling and Screening Template.

Dieses Template gibt den Nutzern Zugriff auf ein Informationsportal und ein einfach zu bedienendes Self-Service-Tool, das Patienten die Einschätzung ihres Risiko für eine Infektion mit dem neuartigen Coronavirus erleichtert, und unterstützt einen automatisierten Prozess für die Durchführung eines Tests auf das Virus. Mit dieser Lösung kann ein lückenloser Workflow für Patienten, Mitarbeiter an Service-Hotlines, medizinisches Fachpersonal und Labore etabliert werden, um den schnell wachsenden Bedarf an Screening und Tests in der Bevölkerung zu erfüllen.

Bild des Self-Service-Tools

In diesem (englischsprachigen) Video finden Sie einen Kurz-Überblick über das Patient Scheduling and Screening Template. Mehr über die Bereitstellung, Lizenzierung und Nutzung erfahren Sie in dieser Dokumentation.

Die Funktionen des Templates im Überblick:

  • Proaktive Kontaktaufnahme mit Patienten: Gesundheitseinrichtungen, Krankenhäuser und Arztpraxen können historische klinische Daten aus ihren Patientenstammblättern nutzen, um eine automatische Segmentierung nach Risikopatienten vornehmen zu lassen und diese über wichtige Schritte zu informieren.

Printscreen von Crisis Management Patient Journey

  • Individuell anpassbare Patientenportale und Tools für Selbsttests: Das nahtlos in das Portal integrierte Healthbot COVID-19 Template lässt sich so konfigurieren, dass für einen Patienten anhand der von ihm erfassten Antworten automatisch ermittelt wird, ob die Kontaktaufnahme durch einen Hotline-Mitarbeiter erforderlich ist, um einen Termin für einen Test zu vereinbaren.

Printscreen von Individuell anpassbare Patientenportale und Tools für Selbsttests

  • Omnichannel-Werkzeuge für Hotline-Mitarbeiter: Mit der nahtlosen Integration in Omnichannel for Customer Service, einer Erweiterung für Microsoft Dynamics 365 Customer Service, können Risikopatienten direkt über die erforderlichen nächsten Schritte informiert werden. Den Mitarbeitern im Servicecenter stehen die klinischen Informationen zum Patienten zur Verfügung, und sie können Wissensartikel an die Betroffenen weiterleiten und direkt Testtermine für sie vereinbaren.

Printscreen von Omnichannel-Werkzeuge für Hotline-Mitarbeiter

  • Automatisierung der Terminvereinbarung und Check-in-Prozesse: Organisationen können ihren Patienten eine Benachrichtigung zuschicken, die zum Beispiel die Termindaten, genaue Verhaltensrichtlinien und einen QR- oder Strichcode für die Anmeldung bei einem Testcenter enthält.

Printscreen von Automatisierung der Terminvereinbarung und Check-in-Prozesse

  • Individuelle Automatisierung im Patienten-Screening: Eine eigene Test-App bietet einen einfachen und schnellen Weg, um mit Patienten in Kontakt zu treten. Bei der Terminvereinbarung wird ein automatisch generierter QR-Code versendet, der vom Patienten bei der Anmeldung vorgezeigt werden kann, und die späteren Testergebnisse fließen automatisch in sein Profil ein, sodass eine lückenlose Nachverfolgung sichergestellt ist.

Printscreen von Individuelle Automatisierung im Patienten-Screening

Das Patient Scheduling and Screening Template basiert auf einer Kombination aus Microsoft Power Apps, Microsoft Dynamics 365 und dem Microsoft Health Bot Service und bietet damit eine stabile, durchgängige Plattform für die Kommunikation mit Patienten, erste Selbsttests sowie Terminvereinbarungen und Testkoordinierung. Zugleich erweitert das Template die Funktionalität des Dynamics 365 Healthcare Accelerators, der für Anbieter im Gesundheitswesen eine bessere Organisation und Segmentierung von Patienten ermöglicht, basierend auf klinischen und transaktionalen Daten.

Dieses Template ist ein unmittelbares Ergebnis aus einer Vielzahl von Kundengesprächen, die wir in den vergangenen Wochen mit Organisationen im Healthcare-Sektor geführt haben, um eine praktische und effiziente Antwort auf die aktuellen Herausforderungen in der Coronakrise zu bieten. Diesen Ansatz verfolgen wir weiter und werden gemeinsam mit unserer Kunden- und Partner-Community an Zusatzlösungen und Erweiterungen arbeiten.

Unser Lese-Tipp zur aktuellen Lage

Entdecken Sie in unserem Whitepaper 10 Lösungen zur Unterstützung Ihres Unternehmens, wie Sie trotz der momentanen Herausforderungen erfolgreich arbeiten, kommunizieren und für Ihre Mitarbeiter da sein können. Dazu stellen wir Ihnen Technologien, Tipps und Ressourcen zur Verfügung, mit denen Sie Ihre Prozesse schnell und effektiv an die Situation anpassen sowie flexibel und dynamisch auf kommende Veränderungen reagieren können. Schauen Sie doch einfach einmal rein.