Zum Inhalt springen
Microsoft Branchenblogs

Microsoft IT übernimmt im Unternehmen zwei Rollen. Ähnlich wie bei IT-Teams in anderen großen Unternehmen unterstützen wir das Unternehmen bei der Transformation, verwalten Anwendungen und sind zuständig für die Infrastruktur und die Sicherheit. Im Gegensatz zu vielen anderen IT-Teams treten wir aber auch als Fürsprecher der Unternehmenskunden auf. Wir testen neue Softwareprodukte und geben Feedback.
Als erster Kunde von Microsoft sehen wir uns Szenarien an, in die mehrere Produktgruppen involviert sind, um sicherzustellen, dass für eine ansprechende End-to-End-Erfahrung gesorgt ist. Anschließend erhalten die Produktentwicklungsteams von uns ein Feedback.
Dann informieren wir über unsere Arbeit bei Microsoft IT, damit unsere Kunden auf dem neuesten Stand sind und von uns lernen können.

Im vergangenen Jahr haben wir die Zusammenarbeit innerhalb des Unternehmens vorangetrieben, damit beide IT-Rollen unabhängig von möglichen organisatorischen Grenzen effektiv zur Verfügung stehen. Zur Unterstützung der Transformation des Unternehmens stellen die Führungskräfte von Microsoft hohe Erwartungen an die Rolle, die die IT bei der Abstimmung digitaler Dienstleistungen innerhalb der 15 unternehmensübergreifenden Serviceangebote übernimmt. Diese Serviceangebote spiegeln die wesentlichen Prozesse und Funktionen des Unternehmens wider und vereinen alle IT-Facetten zu, wie ich es nenne, „One IT“.

Jedes Serviceangebot ist einem Eigentümer zugeordnet. In einigen Fällen ist es der IT-Entscheider, in anderen eine Führungskraft. Der Eigentümer und das Team sind zuständig für die Verwirklichung der Vision des Serviceangebots. Sie entwerfen die entsprechende Roadmap und identifizieren Abhängigkeiten von anderen Serviceangeboten. Abschließend wird jedes Serviceangebot anhand einer Reihe von Geschäftszielen bewertet.

Nehmen wir das Serviceangebot im Bereich Marketing als Beispiel. Ziel ist die Bereitstellung eines durchgängigen Services für unsere Verbraucher- und kommerziellen Marketingpläne auf der ganzen Welt. Ein gewünschtes Ergebnis dieses Serviceangebots ist die Generierung von Leads, die von einem anderen verknüpften Serviceangebot genutzt werden können: dem Vertrieb. Es gibt zwar noch weitere Geschäftsresultate, ein qualifizierter Lead ist allerdings ein Ergebnis, das IT- und Marketing-Entscheider gemeinsam erarbeiten können.

Wie IT die digitale Transformation unterstützt

Um das Maß an digitaler Transformation zu erreichen, nach dem Satya Nadella, CEO bei Microsoft, und das Führungsteam streben, habe ich mein Team gebeten, die IT-Prioritäten anhand von vier Säulen der digitalen Transformation auszurichten, die Satya bestimmt hat:

Kunden einbinden: Als Unternehmen müssen wir das Verhalten unserer Kunden verstehen. Intelligenz spielt eine wichtige Rolle, wenn es darum geht, große Mengen von Daten zu verstehen und zu analysieren, um Stimmungs- und Verhaltensmuster innerhalb unserer Kundenbasis zu erkennen. Zur Gewinnung dieser Daten wenden wir uns in einem bestimmten Kontext an die Kunden und führen eine maßgeschneiderte Personalisierung durch.
Auf diesem Gebiet hat Microsoft IT mehrere Prioritäten:

  • Erstellen einer Infrastruktur, die das Customer Engagement unterstützt, beispielsweise Telemetrie, eine 360-Grad-Perspektive auf Kunden, sowie moderne Commerce-Systeme
  • Fördern viraler Möglichkeiten zum Finden, Ausprobieren und Kaufen, die sowohl ein Cross-Selling als auch ein Up-Selling unterstützen; Einbinden dieser Funktionen in unsere Produktdienstleistungen.
  • Sicherstellen, dass unsere wichtigsten Dienstleistungen API (Application Platform Interface)-gestützt sind, um eine einfachere Integration der Plattform zu ermöglichen.
  • Hinzufügen von Self-Service-Möglichkeiten mit Bots zum Kundenservice

Mitarbeiter stärken: In unserer Infrastruktur stecken Insights und Know-how, die nur darauf warten, entdeckt zu werden.
Durch einen sicheren Abbau von Informationsgrenzen werden wir erfahren, wie die Mitarbeiter unseres Unternehmens ihre Zeit nutzen. Zudem werden wir den Einfluss der Mitarbeiter durch folgende Maßnahmen erhöhen:

  • Transformation der Geschäftsprozesse unter anderem in den Bereichen Marketing, Finanzen, Personalwesen und Einführung plattformübergreifender vereinfachter innovativer Prozesse
  • Optimierte Produktivität durch Office 365
  • Einführung einer datenorientierten Kultur mit kuratierten Daten, auf die leicht zugegriffen werden kann
  • Bereitstellung mobiler Funktionalitäten auf allen Geräten

Abläufe optimieren: Durch digitale Technologien wächst das Tempo in einem Unternehmen rasant an. Reaktionszeiten werden gesteigert, um Probleme und Ineffizienzen schneller aufzuspüren und vorherzusagen. Anschließend können, je nach Bedarf, Anpassungen vorgenommen werden. Auf diesem Gebiet hilft IT Microsoft auf verschiedenen Wegen:

  • Modernisierung von Anwendungsportfolios, Prozessen und Fähigkeiten
  • Migration in die Cloud durch Priorisieren der aussichtsreichsten Chancen, um die Transformation zu finanzieren
  • Konzentration auf neue Automatisierungsmöglichkeiten für die aussichtsreichsten Chancen, um den Wegfall manueller Arbeiten zu erreichen

Produkte transformieren: Jedes Unternehmen wird ein Datenunternehmen. Wir müssen vernetzte Services erstellen und Einblicke generieren, um herauszubekommen, was sich monetarisiert, um neue Geschäftsmodelle zu schaffen. IT unterstützt diese Bestrebungen durch:

  • Hilfestellung bei der Umstellung des Unternehmens von Lizenzumsätzen auf Nutzungs- und Verbrauchsmodelle
  • Verfolgen und Analysieren von Benutzern, die täglich, wöchentlich oder monatlich aktiv sind
  • Fokussieren des Vertriebsstabs und der Partner auf den Gebrauch der Produkte und Services durch die Kunden, und weg vom Produkt- und Serviceverkauf

Wir erwarten durch die Fokussierung auf die Geschäftsresultate im Bereich der Serviceangebote eine bessere Homogenität aller digitalen und IT-bezogenen Investitionen innerhalb des Unternehmens. Durch diese Koordination können unsere Mitarbeiter unsere Kunden durch ein besseres Verständnis ihrer Bedürfnisse stärker einbinden, während wir die Geschäftstätigkeiten optimieren, sodass wir Produkte und unser Geschäftsmodell transformieren können.