Zum Inhalt springen
Microsoft Branchenblogs

Digitale Wege aus der Krise: Unter diesem Motto fiel am 24. Juni der Startschuss für den ersten Microsoft Digital Manufacturing Summit. An zwei Tagen kamen Entscheider, Führungskräfte und Expert*innen aus verschiedenen internationalen Industrieunternehmen bei einem virtuellen Event zusammen, um über die Auswirkungen der derzeitigen Situation auf die digitale Transformation der gesamten Branche zu diskutieren.
Auf einer vollgepackten Agenda standen der Austausch von Best Practices, Diskussionen über zukunftsweisende Ansätze und die Vorstellung echter Innovationen, um andere Unternehmen in der Fertigungsindustrie zu inspirieren und gemeinsam tragfähige Konzepte für eine intelligentere Produktion zu definieren. Wichtige Themen bei den über 30 Webinaren, Produktdemos und virtuellen Roundtables waren unter anderem mehr Agilität für die Produktionsstätte und mehr Resilienz für die globale Lieferkette.

Perspektiven für die weitere Transformation der Branche

Vordenker, Fachentscheider und Branchenexperten von Microsoft, unseren Lösungspartnern und Kunden haben in verschiedenen Sessions aktuelle Themen aufgegriffen und unter dem besonderen Vorzeichen der Coronakrise analysiert. Die Sessions reichten von neuen Möglichkeiten, wie Mitarbeiter und Kunden besser unterstützt werden können, über die Erschließung von Innovationspotenzialen auf den Weltmärkten bis hin zur Neu- und Mitgestaltung des „New Normal“ – mit einem Schwerpunkt auf Strategien und Praxiserfahrungen, die Unternehmen digitale Wege aus der Krise aufzeigen.

 

Eine Frau arbeitet in einer Fertigungshalle an einer Flugzeugturbine

 

Insbesondere in den beiden Keynotes des Digital Manufacturing Summit – gehalten von Çağlayan Arkan, Vice President Manufacturing Industry bei Microsoft, und Sabine Bendiek, Vorsitzende der Geschäftsführung von Microsoft Deutschland – drehte sich alles um die zentrale Rolle, die Fertigungsunternehmen für die aktuellen Herausforderungen, aber auch für eine widerstandsfähige und nachhaltige Zukunft spielen.

On-Demand-Angebote: Ihr Einstiegspunkt in die intelligente Fertigung

Erfahren Sie mehr darüber, wie Microsoft-Plattformen und -Technologien Sie dabei unterstützen können, die Entwicklungen in Ihrer Branche aktiv anzugehen! Wer keine Gelegenheit hatte, den Microsoft Digital Manufacturing Summit virtuell zu besuchen, kann dennoch im Nachgang auf On-Demand-Inhalte zu den folgenden Themenschwerpunkten zugreifen:

  • Innovative Unterstützung für Mitarbeiter, bessere Ansprache von Kunden: Wie eine effektive Kombination aus Produktivitätsanwendungen, intelligenten Clouddiensten und Unternehmenslösungen dazu beitragen kann, moderne Arbeitsstile zu fördern und Kunden einen höheren Mehrwert zu bieten.
  • Sichere und agile Produktion: Wie sichere und dynamische Fertigungsumgebungen, gestützt durch IT, OT und das Industrial IoT, zu höherer Qualität und besseren Margen führen und wie Sie die Geschäftskontinuität durch die Remote-Steuerung von Fertigungsabläufen sicherstellen – mit digitalen Signalen Ihrer Anlagen und Geräte.
  • Supply-Chain-Resilienz durch strategische Digitalisierung: Wie Sie mit intelligenter Supply-Chain-Planung und Execution für ein höheres Maß an Transparenz, Rückverfolgbarkeit, Ausfallsicherheit und Rentabilität sorgen.
  • Förderung von Innovationen und Gestaltung der neuen Normalität: Wie Sie mithilfe digitaler Feedbackschleifen und digitaler Zwillinge neue Geschäftspotenziele erschließen und die Entwicklungsprozesse verbessern.

Für Ihren Zugang zu diesen On-Demand-Ressourcen ist eine kurze Registrierung erforderlich. Die Inhalte stehen für Sie kostenfrei zur Verfügung, ebenso wie unsere empfohlenen Lernpfade, die Ihnen die Orientierung erleichtern sollen, um neue Einblicke und wichtige Learnings zu nutzen.
Sie möchten mehr über die Branchenthemen und Technologien erfahren, die beim Digital Manufacturing Summit präsentiert worden sind, und sich über praktische Kundenszenarien, zum Beispiel bei deutschen Branchengrößen wie BMW, Festo und Weidmüller, informieren? Dann empfehlen wir Ihnen den ausführlichen Event-Rückblick von Sebastian Seutter, Senior Industry Executive Manufacturing bei Microsoft Deutschland. Und warum lebenslanges Lernen zum Erfolgsfaktor in praktisch jedem Unternehmen wird, beleuchtet Mohanna Azarmandi, Chief Learning Officer, Microsoft Deutschland.

 

Unser Microsoft Manufacturing Newsletter bringt Ihnen regelmäßig die wichtigsten Neuerungen aus dieser spannenden Branche direkt in Ihr Postfach. Melden Sie sich jetzt hier an und verpassen Sie keine News mehr.