Zum Inhalt springen
Microsoft Branchenblogs

Der nordamerikanische Convenience Händler 7Eleven betreibt mehr als 69.000 Franchise Filialen in 17 Ländern. 7 Eleven investiert in Technologie, um Wachstum und Innovationen zu treiben. Das ausgedehnte Netzwerk der Franchise Filialen wird durch die Field Service Mitarbeiter betreut, die das Bindeglied zwischen Headquarter und Filialen darstellen. Dabei rüstet 7 Eleven die Field Service Mitarbeiter mit Microsoft Surface Geräten, Microsoft 365 und Power BI aus, damit sie Zahlen zur Store Performance, zu Einkaufstrends oder zu weiteren Metriken jederzeit im Zugriff haben, um die Franchisees mit relevanten Auswertungen besser zu informieren.

Es sind zwei Damen in der Werkstatt. Sie schauen auf ihr Handy.

„Franchisees spielen in unserer Transformation eine zentrale Rolle. Sie daher mit den richtigen Informationen zu versorgen, ist für uns essentiell. Unsere Zusammenarbeit mit Microsoft ermöglicht uns, über unsere Field Service Mitarbeiter den Franchisees die relevanten Daten zur Verfügung zu stellen, damit sie bessere Entscheidungen treffen können.“ führt Gurmeet Singh, 7 Eleven EVP, Chief Digital; Chief Information und Chief Marketing Officer aus.

Abverkaufsdaten werden im Azure Data Lake und Azure SQL Data Warehouse zur Analyse abgelegt und in Power BI für die Field Service Mitarbeiter visualisiert. Diese Dashboards bilden die Basis für eine effektive Franchisee-Beratung zu bspw. Einkaufstrends und Warenhaltung.

Darüber hinaus migriert 7 Eleven seine Infrastruktur auf Azure und nutzt jetzt schon Azure AI, bspw. in seiner populären 7NOW® App, um personalisierte Einkaufsempfehlungen auszusprechen.

Mehr Informationen zu Microsoft im Handel und der Konsumgüterbranche

Den kompletten Artikel (EN) lesen Sie hier.

Unser Retail and Consumer Goods Innovations Newsletter bringt Ihnen regelmäßig die wichtigsten Neuerungen aus dieser spannenden Branche direkt in Ihr Postfach. Melden Sie sich jetzt hier an und verpassen Sie keine News mehr.