Zum Inhalt springen
Microsoft Branchenblogs

Seit 1999 bietet die Destillerie Mackmyra authentischen schwedischen Whisky auf dem globalen Markt an. Hervorgegangen aus einer Gruppe von Whisky Liebhabern, hat Mackmyra schon mehrere Auszeichnungen für seine Produkte erhalten. Und ist der weltweit erste Produzent eines Whiskys, der mit Hilfe von Künstlicher Intelligenz entstanden ist. Master Blender wie Angela D’Orazio haben eine lange Tradition aus Verblenden, Verkosten, Testen, um den perfekten Whisky herzustellen. Genau hier hat Mackmyra nun KI eingesetzt: „Wir versuchen immer wieder, die Traditionen zu durchbrechen und das können wir hier wirklich mit KI tun. Wir sehen KI als Teil unserer digitalen Entwicklung und als Ergänzung zum Handwerk.“ führt D’Orazio aus.

Ein Whisky auf Basis von Azure und Cognitive Services

Die Destillerie nutzt Machine Learning Modelle auf Microsoft Azure und Azure Cognitive Services, um Mackmyra’s existierende Rezepturen, Verkausfdaten und Kundenvorlieben auszuwerten. Auf Basis dieses Datensatzes können mehr als 70 Millionen Rezepturen formuliert werden, was nicht nur schneller, sondern auch innovativer ist, da der Algorithmus auch neue, ungewöhnliche Kombinationen berücksichtigt. „Die Arbeit des Master Blenders ist dabei nicht in Gefahr“, sagt D’Orazio. “Die Rezepturen werden mit Hilfe der KI formuliert, aber von Master Blendern kuratiert. Die ultimative Entscheidung trifft der Mensch.“

Mehr Informationen zu Microsoft im Handel und der Konsumgüterbranche

Den kompletten Artikel (EN) lesen Sie hier.

Unser Retail and Consumer Goods Innovations Newsletter bringt Ihnen regelmäßig die wichtigsten Neuerungen aus dieser spannenden Branche direkt in Ihr Postfach. Melden Sie sich jetzt hier an und verpassen Sie keine News mehr.