Zum Inhalt springen
Microsoft Branchenblogs

Der Outdoor-Ausrüster VAUDE setzt bei seiner Kultur ganz und gar auf das Vertrauen in die rund 550 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und möchte eine entsprechende flexible Arbeitsumgebung ermöglichen. „Die Fachabteilungen haben von sich aus immer mehr externe und browserbasierte Anwendungen zur Zusammenarbeit genutzt. Eine Art Workaround, weil wir keine entsprechende übergreifende Lösung hatten“, erzählt Anke Schell von der IT bei VAUDE. Als Spezialist für nachhaltige Outdoor-Ausrüstung hat VAUDE zahlreiche geschäftsrelevante Daten, die geschützt werden müssen. Die Sicherheit dieser Daten konnte die IT-Abteilung bei der Verwendung externer Tools aber nicht gewährleisten.

 

Ein Mann und eine Frau genießen die Aussicht beim Bergsteigen

 

Da der Office 365 E3 Plan im Unternehmen bereits im Einsatz war, lag die Nutzung des inbegriffenen Kollaborationstool Microsoft Teams für das IT-Team auf der Hand. Der Microsoft Partners aConTech hat in einem eintägigen MeTeOr- Workshop (Mensch – Technologie – Organisation) die Nutzeranforderungen, die strategischen Ziele sowie den Projektplan mit 15 Kolleginnen und Kollegen aus den verschiedensten Fachbereichen erarbeitet. Nach dem Train-the-Trainer-Prinzip wurde sukzessive die ganze Belegschaft im Umgang mit Microsoft Teams geschult – während parallel die nötigen Sicherheitsmaßnahmen für das Datenhandling in der Cloud getroffen wurden. Nach einem Jahr war beides ausgerollt und implementiert.

Mit Microsoft Teams hat die IT-Abteilung nun eine Plattform zur Verfügung gestellt, die die externen, browserbasierten Anwendungen ersetzt. Für den sicheren und reibungslosen Ablauf dieser Art des modernen Arbeitens setzt VAUDE auf die Plattform Microsoft Enterprise Mobility + Security. „Uns war wichtig, dass Datensicherheit und modernes Arbeiten Hand in Hand gehen. Mit dem Microsoft 365 E3 Plan ist uns das absolut gelungen.“ sagt Anke Schell, Stabsstelle IT bei VAUDE.

 

Mehr Informationen zu Microsoft im Handel und der Konsumgüterbranche

Den Artikel in LinkedIn und den Kontakt zur Autorin finden Sie hier.

Unser Retail and Consumer Goods Innovations Newsletter bringt Ihnen regelmäßig die wichtigsten Neuerungen aus dieser spannenden Branche direkt in Ihr Postfach. Melden Sie sich jetzt hier an und verpassen Sie keine News mehr.