Zum Inhalt springen
Microsoft Branchenblogs

Seit 2016 setzt das internationale Familienunternehmen Vorwerk – weltbekannt durch Produkte wie den Staubsauger Kobold oder die Küchenmaschine Thermomix – bereits auf Microsoft 365. Doch bis vor kurzem nur unabhängig voneinander an einzelnen Standorten.

Mit Kunden überall auf der Welt und Standorten in mehr als 60 Ländern ist Vorwerk eine Erfolgsgeschichte. Die Vielzahl an Standorten mit noch mehr Arbeitsbereichen machte eine effiziente, bereichsübergreifende Zusammenarbeit unabdingbar. Mit Microsoft 365 und damit auch Microsoft Teams hat Vorwerk nun global eine flexible IT-Lösung implementiert. Kommunikation und Kollaboration wurden so über das gesamte Unternehmen hinweg standardisiert und deutlich vereinfacht.

Seit Beginn des Rollouts im April 2019 ist der E-Mail-Verkehr um 10 Prozent zurückgegangen, dafür wurden schon mehr als eine halbe Million Nachrichten über Teams ausgetauscht. Zudem stehen mehr Speicherkapazitäten zur Verfügung. “Mit der Implementierung von Microsoft Teams hat bei uns ein Paradigmenwechsel stattgefunden. Statt die Zusammenarbeit teils individuell über verschiedene Kanäle zu lösen, erstellen Mitarbeiter nun einfach selber ein Team und somit eine Informationsquelle.” erläutert Sebastian Faust, IT Projektmanager bei Vorwerk.

 
Weitere Artikel von Xenia Giese finden Sie auf LinkedIn und hier im Microsoft Industry-Blog.

Unser Retail and Consumer Goods Innovations Newsletter bringt Ihnen regelmäßig die wichtigsten Neuerungen aus dieser spannenden Branche direkt in Ihr Postfach. Melden Sie sich jetzt hier an und verpassen Sie keine News mehr.