Zum Inhalt springen
Microsoft Branchenblogs

Durch die zunehmende Digitalisierung der Arbeitswelt steigt in Unternehmen die Nachfrage nach Lösungen für eine nahtlos integrierte Employee Experience – für Mitarbeiter in Zentralen, Filialen oder Warenlagern. Mit Microsoft Viva hat Microsoft Anfang Februar eine Plattform angekündigt, die die Kommunikation, die Förderung des Wohlbefindens von Mitarbeitenden sowie den Zugang zu Wissen, Lerninhalten und Unternehmensressourcen direkt in die täglichen Arbeitsabläufe einbindet. Microsoft Viva wird als Teil von Microsoft 365 genutzt und umfasst vier Anwendungen, die sukzessive verfügbar gemacht werden:

  • Viva Connections: persönlicher Einstiegspunkt – auch als mobile Variante – in den digitalen Arbeitsplatz via Microsoft Teams. Mitarbeitende finden hier kuratierte Inhalte, News aus dem eigenen Unternehmen, Richtlinien oder auch eine Übersicht der Arbeitgeberleistungen. Es ist möglich Communitys beizutreten und mit ihnen zu interagieren – alles über eine für Unternehmen individuell anpassbare App in Microsoft Teams. Die Connections-App für Teams wird im ersten Halbjahr 2021 für den Desktop verfügbar sein, eine mobile App folgt später in diesem Jahr.
  • Viva Insights: unterstützt Einzelpersonen und Unternehmen mit datengestützten Erkenntnissen und Empfehlungen zwischen Arbeit und Wohlbefinden. Persönliche Einblicke sollen Mitarbeitenden helfen, regelmäßige Pausenzeiten wahrzunehmen, sich Fokuszeiten für konzentriertes Arbeiten einzurichten und die Beziehung zu Kolleg*innen zu stärken. Diese Einblicke sind nur für die jeweilige Person sichtbar, nicht für Führungskräfte und auch nicht für die IT. Die für Viva Insights genutzten Daten sind genauso umfassend geschützt wie Informationen in E-Mails, im Kalender oder Microsoft Teams und enthalten dabei weder Text, noch Anhänge oder identifizierende E-Mail-Adressen. Zudem werden keine als privat, vertraulich oder rechteverwaltet gekennzeichneten E-Mails verarbeitet und Dashboards zeigen keine persönlichen Daten an. Viva Insights ermöglicht Führungskräften, Entwicklungen auf der Team- und Organisationsebene zu erkennen und bessere Arbeitsbedingungen zu schaffen. Diese werden aus aggregierten und anonymisierten Daten gewonnen, um die Privatsphäre der Mitarbeiter*innen zu schützen und keine Rückschlüsse auf einzelne Personen zu ermöglichen.
  • Viva Learning: schafft einen zentralen Hub für das Lernen in Microsoft Teams und setzt auf künstliche Intelligenz, die die richtigen Inhalte zur richtigen Zeit empfiehlt. Die Funktion hilft Unternehmen dabei, eine Lernkultur aufzubauen und Weiterbildung zu einem selbstverständlichen Teil des täglichen Arbeitens werden zu lassen. Viva Learning bündelt verschiedene Trainingskurse und kurze Lerneinheiten, damit sie für alle Beschäftigten einfach auffindbar sind und weiterempfohlen werden können. Neben der Einbindung unternehmenseigener Inhalte können auch Inhalte von LinkedIn Learning, Microsoft Learn, Drittanbietern wie Skillsoft, Coursera, Pluralsight und edX in Microsoft Viva integriert werden.
  • Viva Topics: macht Wissen nutzbar, ohne aktiv danach suchen zu müssen. Untersuchungen zeigen, dass der Zeitaufwand für die Suche nach Informationen pro Jahr bei etwa sieben Wochen pro Person liegt. Gerade neue Mitarbeitende stehen vor einer großen Herausforderung, wenn es um die Recherche geht. Viva Topics vereint künstliche Intelligenz und menschliche Expertise und organisiert unternehmensweite Inhalte und Fachwissen automatisch, z.B. zu laufenden Projekten, Produkten, Prozessen oder Kunden. Viva Topics zeigt automatisch Themenkarten in Konversationen und Dokumenten in Microsoft 365 und Microsoft Teams an. Mit dem Klick auf eine Karte öffnet sich eine Themenseite mit den zugehörigen Dokumenten, Konversationen, Videos und Expert*innen. So erhalten Mitarbeitende die Möglichkeit, das kollektive Wissen ihrer Organisation für den täglichen Gebrauch zu nutzen, ohne dabei die gerade genutzte Anwendung verlassen zu müssen. Neben Inhalten aus Microsoft 365 ist Topics dazu in der Lage, Wissen aus einer Vielzahl von Drittanbieterdiensten wie ServiceNow und Salesforce zu integrieren.

Informationen: Microsoft Blog Post, Microsoft Viva E-Book, Heise , ZDnet , T3n

 
Mehr Informationen zu Microsoft im Handel und der Konsumgüterbranche erhalten Sie auf unserer Webseite.

Unser Retail and Consumer Goods Innovations Newsletter bringt Ihnen regelmäßig die wichtigsten Neuerungen aus dieser spannenden Branche direkt in Ihr Postfach. Melden Sie sich jetzt hier an und verpassen Sie keine News mehr.