Zum Inhalt springen
Microsoft Branchenblogs

Die Dynamik der Digitalisierung im deutschen Handel und der Konsumgüterbranche wurde durch Corona noch einmal erhöht und rückt digitale Lösungen ungebremst in den Fokus. Doch bei aller Corona bedingter Digitalisierung: Das Thema Nachhaltigkeit besitzt für den Einzelhandel und dessen Lieferantinnen und Lieferanten weiterhin große Relevanz. 85 Prozent der deutschen Händler*innen wollen laut EHI Top-Management-Monitor in Nachhaltigkeit bzw. Energiemanagement investieren. Mit Hilfe der Digitalisierung werden viele neue Möglichkeiten für nachhaltige Prozesse und deren Monitoring geschaffen.

Das Bild zeigt zwei Hände vor einem grünen Hintergrund, die einen Bonsai-Baum tragen. Die Baumkrone wurde durch ein Recycling-Zeichen ersetzt, auf dem ein Schmetterling Platz genommen hat.

Dass Digitalisierung und Nachhaltigkeit kein Widerspruch sein müssen, zeigt das aktuelle Whitepaper “Sustainable Smart Stores 2021 – Digitale Nachhaltigkeitslösungen für den Handel“ von EHI und Microsoft (DE & ENG).

Während des Virtual Summits teilen Expert*innen der Branche relevante Aspekte und Entwicklungen zum Thema Nachhaltigkeit. Zudem bietet das Virtual Summits einen Überblick der wichtigsten Ergebnisse des Whitepapers sowie Einblicke in relevante Kundenreferenzen und Lösungen von Microsoft und Partnern in den fünf Handlungsfeldern: Zentrale Lieferkette & Logistik, Sortimente & Produktion, Filialen, Kund*in & Kreislaufwirtschaft.

Do 17.06.21, 9:00-12:30- Agenda:

Begrüßung & Einführung – Nachhaltigkeit im Handel

  • Wo steht das Thema Nachhaltigkeit und digitale Nachhaltigkeitslösungen im Handel? Was sind digitale Nachhaltigkeitslösungen? (Ulrich Spaan, EHI Retail Institute und Xenia Giese, Microsoft)

Nachhaltigkeit – Herausforderungen für den Handel in der Zukunft

  • Nachhaltigkeit wird von Konsument*innen gefordert, aber verhalten sich die Kund*innen auch entsprechend? Welchen Einfluss übt die Politik auf die Nachhaltigkeit im Handel aus? Welche Rolle spielt das Mindset in Handelsunternehmen? (Prof. Dr. Stephan Rüschen, DHBW Heilbronn)

Digitale Nachhaltigkeitslösungen – Die “Must-Haves”

  • Benefits of Connected Packaging – How Digital Watermarks Drive Digital Transformation and Sustainability (Claudius Jaeger, Digimarc – EN mit DE Untertiteln)
  • Senkung von Aktionsrestbeständen durch ML/KI-gestützte Bestellentscheidungen (Luboš Rybár, Globus CR & Dr. Dominik Horn, Blue Yonder)
  • Wie digitale Preisschilder in Verbindung mit Sensoren und Kameras Retailern helfen die Nachhaltigkeit zu verbessern (Michael Unmüßig SES-Imagotag)

Digitale Nachhaltigkeitslösungen – Die Innovativen

  • Lieferketten Transparenz – die Grundlage für nachhaltigen Einkauf (Tobias Streich, Transparency One)
  • Why instore picking of groceries is creating Sustainability (Amanda Cremon, StrongPoint – EN mit DE Untertiteln)
  • Warenverfügbarkeit sichern, Kosten reduzieren, nachhaltig handeln – IoT macht es möglich. Mit IoT zur Nachhaltigkeit von Beschaffungsprozessen (Oliver Voßhenrich, POS-Tuning & neoalto)
  • Nachhaltigkeit und Kundenzufriedenheit durch virtuelle Anprobe von Kleidung (Stefan Hauswiesner, Reactive Reality)

Zusammenfassung & Q&A Session

Informationen: Anmeldung

 

Mehr Informationen zu Microsoft im Handel und der Konsumgüterbranche erhalten Sie auf unserer Webseite.

Unser Retail and Consumer Goods Innovations Newsletter bringt Ihnen regelmäßig die wichtigsten Neuerungen aus dieser spannenden Branche direkt in Ihr Postfach. Melden Sie sich jetzt hier an und verpassen Sie keine News mehr.