Das Ziel des Medizintechnikherstellers Becton Dickinson (BD) bestand in der Entwicklung von „Connected Health” Konzepten – eine Welt in der die eigenen Geräte über das Internet oder SIM-Chips untereinander kommunizieren können. Wichtiger als die Fähigkeit der Kommunikation der Geräte, war die Verbesserung des Datenflusses als Voraussetzung für bessere medizinische Entscheidungen. Neben der Entwicklung von Geräten, bedeutete dies die Entwicklung von Software um diese zu betreiben.

„Unser Digital Advisor, Philip Eng, ist mein Partner in dieser Transformation. Er hat uns geholfen, das Healthcare IT Business besser zu verstehen. Dabei ging es um die Markteinführung der Softwarelösung und das passende Geschäftsmodell.”
David Feygin, Vice President Health IT Innovation and Integration Becton Dickinson