Zum Inhalt springen
Microsoft Branchenblogs

Mobile Endgeräte sind ein zentraler Bestandteil des Digital Workplace, dem Arbeitsplatz von morgen und spielen neben Desktoprechnern und Smarthubs schon jetzt in den Arbeitsprozessen vieler Unternehmen eine große Rolle. Für Unternehmen wird die Verwaltung all dieser Endgeräte zunehmend komplexer und aufwändiger, auch da die Gerätelandschaft immer heterogener wird: von iOS und Android bis hin zu macOS und Windows.

Microsoft Intune, das Unified Endpoint Management System von Microsoft, setzt genau hier an und ermöglicht eine Verwaltung aller Endgeräte über eine zentrale Plattform und sorgt so für mehr Sicherheit, Effizienz und ein positives Nutzungserlebnis. Zugriffe können auf Basis von intelligenten Richtlinien verwaltet und Benutzerkonten und Daten effektiv geschützt werden. Die ideale Lösung für Ihr Unternehmen!
Doch Sie haben bereits ein UEM-System im Einsatz? Dann erscheinen die Wechselbarrieren meist hoch zu sein: hohe Auslastung der IT-Ressourcen, viel Zeit und eine Menge Aufwand für den Endnutzer. Mit dem EBF Onboarder löst die EBF GmbH genau dieses Problem: Das Migrationstool EBF Onboarder ermöglicht einen schnellen, schlanken Umstellungsprozess von diversen Unified Endpoint Management-Systemen hin zu Microsoft Intune – bei einem überschaubaren Aufwand für die IT, mit einem positiven Erlebnis für den Nutzer.

Wechselgründe gibt es viele

Der Migrationswunsch von Unternehmen kann viele Gründe haben. Die Technologien von UEM-Systemen entwickeln sich laufend weiter und der Wunsch nur noch ein System für das Management vieler unterschiedlicher Geräte zu haben, reduziert den Aufwand unterschiedlicher Konsolen, die durch mehrere IT-Teams bereut werden müssen.

Der Erfolg der Cloud-Services von Microsoft und die Integration von Intune in das Management von (mobilen) Endgeräten und deren Sicherheitsarchitekturen macht Intune für alle Microsoft-Kunden sehr attraktiv.

Services rund um einen „Conditional Access“ oder die Integration von Thread Protection-Systemen stellen Herausforderungen dar, die durch den Einsatz von Microsoft Intune auf unkomplizierte Weise ganzheitlich eingebunden werden können.

Aus diesen Gründen ist Microsoft Intune ein von vielen Kunden geschätztes UEM-System, zu dem aktuell viele Unternehmen ihre (mobilen) Endgeräte migrieren.

Schnelle, unkomplizierte Migration

Der EBF Onboarder macht es möglich, weitgehend automatisiert, schnell und einfach zu Microsoft Intune zu wechseln. Die Migration verursacht nur wenig Aufwand für IT-Abteilung und Endnutzer. So ist der Personalaufwand seitens der IT gering, sodass es zu keinen großen Ausfallzeiten kommt oder zusätzliche Personalkosten für Unternehmen anfallen. Dabei ist die Migration auch bei heterogenen Gerätelandschaften problemlos möglich – unabhängig vom Gerätetyp oder Betriebssystem.

Wechsel von allen führenden UEM-Systemen zu Microsoft Intune möglich

Ein Wechsel zur Cloud-Lösung Microsoft Intune, die von Gartner als „Leader“-System identifiziert wurde, ist von diversen UEM-Systemen möglich – ganz gleich, ob das Quellsystem bereits eine Cloud-oder aber eine On-Premise-Lösung ist.

Einfacher Migrationsprozess

Der Migrationsprozess mit dem EBF Onboarder verläuft schnell und einfach und lässt sich grob in vier Teilschritte unterteilen:

  1. Im ersten Schritt wird die Migration von den Administratoren über die übersichtliche Onboarder-Plattform vorbereitet und die zu migrierenden Geräte ausgewählt.
  2. Im nächsten Schritt werden die betroffenen Endnutzer über den anstehenden Wechsel informiert.
  3. Nun können die Mitarbeiter eigenständig den Migrationsprozess zu einem frei wählbaren Zeitpunkt anstoßen und werden dabei intuitiv durch die Prozessschritte geführt. So gelingt es den Nutzern, die Migration zu Microsoft Intune in nur wenigen Minuten durchzuführen und abzuschließen.
  4. Die IT-Abteilung kann jederzeit Informationen über den Status der Migration abrufen und auswerten.

Ein bewährtes System

Die EBF hat bereits hunderte von Projekten mit über 750.000 Geräten erfolgreich mithilfe des EBF Onboarders migriert und bringt 25 Jahre Erfahrung im Enterprise Mobility-Umfeld mit. Viele langjährige Kundenbeziehungen und eine hohe Kundenzufriedenheit sind Beweis für die Expertise der EBF, die als Managed Partner von Microsoft der richtige Partner an Ihrer Seite ist, wenn Sie schnell und einfach zum UEM-System Microsoft Intune wechseln möchten.

Sie möchten mehr über den EBF Onboarder und seine individuellen Einsatzmöglichkeiten in Ihr Unternehmen erfahren? Besuchen Sie unsere Webseite und kontaktieren Sie uns direkt.